Mittwoch, 28. Oktober 2015

Apfel-Walnuss-Torte mit Karamell


Eigentlich wollte ich heute ein weiteres "AllesKäse"-Rezept posten. Ich muss nun aber leider gestehen, mir ist das Leben 1.0 dazwischen gekommen. Es gibt momentan einige Baustellen in meinem Leben und ich habe es gestern und heute nicht mehr geschafft meine Käsekreation zu backen und ansprechende Fotos zu machen. Asche auf mein Haupt!


Dafür habe ich nun eine ganz wunderbare Torte für euch, die ihr unbedingt testen solltet! Gerade jetzt im Herbst ist es eine wirklich köstliche Angelegenheit mit Äpfeln, Walnüssen und nicht zu vergessen Karamellguss.


Apfel-Walnuss-Torte mit Karamell

für eine 22 cm Springform

Teig:
100 g Mehl
75 g Zucker
1 Ei
75 g weiche Butter
1/2 TL Backpulver
1 TL Zimtzucker
75 ml Milch
1 Handvoll grob gehackte Walnüsse

Apfelbelag:
3 Äpfel z.B. Elstar
2 TL Zimtzucker
1 Spritzer Zitronensaft

Karamellguss:
100 g brauner Zucker
3 EL Wasser
30 ml Sahne
 1 Handvoll Walnüsse

1. Backofen auf 180 Grad Unter-/Oberhitze vorheizen. Äpfel schälen, entkernen und würfeln. Mit dem Zitronensaft und dem Zimtzucker vermengen und zur Seite stellen.

2. Die Butter mit dem Zucker und Zimtzucker in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer cremig aufschlagen. Das Mehl mit dem Backpulver in einer separaten Schüssel mischen.

3. Das Ei zu der Buttermasse hinzufügen und gut unterrühren. Dann die Mehlmischung und die Milch im Wechsel untermengen, bis eine glatte Masse entsteht. Zum Schluss die gehackten Walnüssen unterrühren.

4. Die Backform mit Backpapier auslegen und den Teig hineingeben. Den Teig nun für etwa 10 Minuten in den heißen Backofen stellen. Nach 10 Minuten Backzeit die Apfelwürfel auf dem Teig verteilen.

5. Der Kuchen muss nun nochmal für etwa 30 Minuten gebacken werden.

6.Für due Herstellung des Karamellgusses den Zucker mit Wasser in einem Topf so lange bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis der Zucker aufgelöst ist. Vorher nicht umrühren.

7. Den Topf vom Herd nehmen und langsam die Sahne hinzufügen. Wieder zurück auf den Herd stellen und mit einem Holzlöffel so lange rühren bis eine gleichmäßige Masse entsteht.

8. Diese dann, nachdem sie ein paar Minuten abgekühlt ist, auf den fertig gebackenen Kuchen gießen.
Außerdem die restlichen Walnüsse auf einem Backpapier ausbreiten und mit dem restlichen Karamell übergießen. Trocknen lassen und dann auf der Torte verteilen.





Der Kuchen ist sehr saftig und schön fruchtig mit einer feinen Walnussnote. Ich kann ihn euch nur wärmstens empfehlen! Nachbacken, nachbacken, nachbacken... :-)

Habt noch eine schöne Woche!

Kommentare:

  1. Sabber. Das Rezept muss ich mir merken!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nicola,
    Das sieht köstlichst aus! Diesen Kuchen werde ich definitiv mal nachbacken, auch wenn es eine kleine Kalorienbombe ist. ;-) aber man gönnt sich ja sonst nichts und ich kann der Mischung von Äpfeln, Walnüssen und Karamell einfach nicht widerstehen.

    Liebe Grüße
    Nika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Nika!! Manchmal muss man sich auch eine Kalorienbombe gönnen! ;-)

      Löschen
  3. Liebe Nicola,
    die Torte sieht sooo gut aus und dann auch noch mit meiner lieblings Kombination Apfel & Karamell. Ein wahrgewordener Traum :)

    Liebste Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Die Torte ist geschmacklich auf jeden Fall ein Traum! :-) Ich empfehle das Nachbacken. ;-)

      Löschen
  4. Traumhaft schön ist die geworden, Rezept sofort gespeichert :)

    AntwortenLöschen