Mittwoch, 5. August 2015

Alles Käse: Cheesecake Cookies

Alles Käse Himbeerprinzesschen Foodblog Cheesecake Cookies meine Torteria


Für den heutigen "Alles Käse" Beitrag habe ich mir wieder Besuch eingeladen! Viel Spaß mit Anja und ihrem kreativen Rezept!


Ein von Herzen kommendes Hallo an die Leser vom  Himbeerprinzesschen!!

Ich bin Anja und blogge normalerweise auf Meine Torteria. Aber Nicola hat mich gefragt, ob ich nicht Lust hätte, bei "Alles Käse" auf ihrem Blog mitzumachen. Da bin ich sehr gerne mit von der Partie, denn ich mag Nicola echt gerne und durfte schon einige schöne Zeit beim Kölner Blogger-Stammtisch mit ihr verbringen, wo wir uns in der Regel einmal monatlich treffen.



Alles Käse Himbeerprinzesschen Foodblog Cheesecake Cookies meine Torteria


Wer mich oder meinen Blog kennt, weiß dass ich Käsekuchen liebe. Die Richtung stand also schnell fest für den Gastpost hier. Aber ich wollte mal was Neues ausprobieren. Cookies mag ich auch sehr gerne neben Käsekuchen. Warum also nicht beides miteinander kombinieren?!? Herausgekommen ist das folgende Rezept. Meine Männer waren begeistert - Käsekuchen to go quasi.


Cheesecake Cookies

Rezept für 24 Cookies

Für den Knetteig:
200 g kalte Butter
300 g Weizenmehl
2 gestr. TL Backpulver
100 g Puderzucker
1 gestr. TL Salz
2 Päckchen Vanillinzucker
1 Eigelb (Gr. M)
1 Ei (Gr. M)

Für die Füllung:
100 g Doppelrahm-Frischkäse
25 g Puderzucker
2 EL Schmand oder Creme fraiche
1 Eigelb (Gr. M)
1 EL Zitronensaft
1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale

1. Die Butter in kleine Würfel schneiden und zuerst mit den Knethaken und danach mit den Händen mit den restlichen Zutaten zu einem kompakten Teig verkneten.

2. Zu einer Rolle formen und in Frischhaltefolie gewickelt mindestens für eine Stunde in den Kühlschrank legen.

3. Nach der Kühlzeit die Rolle in 24 gleich große Scheiben schneiden. Die Scheiben zu Kugeln rollen und etwas flach gedrückt auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche verteilen. 

4. Damit die Cookies schön rund bleiben, habe ich um die flache Teigkugel einen Ausstecher gestellt. Dabei sollte um den Teig herum noch etwas Platz sein. Auf der kleinen Collage könnt Ihr das sehr gut erkennen. 


Alles Käse Himbeerprinzesschen Foodblog Cheesecake Cookies meine Torteria

5. Mit einem anderen runden Gegenstand, der etwas kleiner als der Teig-Rohling und unten flach ist (Schnapsglas, Deckel von einer Flasche etc.) drückt Ihr die Vertiefung für die Füllung in den Teig. Dafür die flache Seite immer in Mehl drücken, damit nichts anklebt. Durch die Mulde verteilt sich der Teig bis an den Rand des Ausstechers. Ausstecher und "Mulden-Macher" vorsichtig entfernen und auf diese Art 24 Cookies formen.

6. Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

7. Für die Füllung die Zutaten miteinander verrühren und mit einem Teelöffel in den Mulden verteilen. 

8. Die Cookies auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Ofen ca. 20 - 25 Minuten goldgelb backen. 

Auf den Blechen auskühlen lassen, denn warm sind die Cookies noch sehr zerbrechlich. Wenn sie abgekühlt sind, lassen sie sich in einer Dose aufbewahren - wenn es überhaupt so weit kommt. Meine waren schneller aufgegessen, als ich gucken konnte.



Alles Käse Himbeerprinzesschen Foodblog Cheesecake Cookies meine Torteria


Ich hoffe, Euch gefällt das Rezept genauso gut wie mir. Beim nächsten Mal werde ich vielleicht statt normalem Frischkäse den mit Schokoladengeschmack nehmen und dafür Zitronensaft und -schale 
weglassen. Das stelle ich mir auch sehr lecker vor.

Vielen Dank liebe Anja für Dein tolles Keks-Rezept! Ich werde es auf jeden Fall nachbacken, denn sie sehen sooo lecker aus! :-)






Kommentare:

  1. Hmm lecker, hatte ich schon gesehen. Erinnern mich total an Husarenkrapfen ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen ja echt lecker aus.
    Wir mögen alle sehr gerne Käsekuchen und ich habe auch schon einige Rezepte von dir ausprobiert. Betty s Käsekuchen ist einer der Favoriten :)
    Danke fürs teilen der Rezepte.
    Liebe Grüße Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silke,
      vielen Dank für Deine lieben Worte! Das freut mich sehr! :-)
      Viele Grüße Nicola

      Löschen